Predigtserie “Begeistert von Gottes Wort”

Mitte November dürfen wir ein Quartalshighlight feiern: Es findet die zweijährliche Netzwerkkonferenz statt. Mit dabei sind die BewegungPlus Gemeinden Biel, Burgdorf, Grenchen, Interlaken und wir. Das Thema wird „Begeistert von Gottes Wort“ sein.

Ich weiss nicht, wie es euch geht, wenn ihr von jemandem vernehmt, dass sie oder er begeistert von Gottes Wort ist. Oft kommt eine Angst auf, dass man sich moralisierend anhören muss, wie wichtig es sei viel in der Bibel zu lesen.  Es geht dann sofort um Leistung und man merkt, dass man die Leistungsvorstellung (oder Forderung) des Gegenübers nicht bringt. Augen-blicklich ist man mit der Ausgangslage konfrontiert, dass das Gegenüber völlig ergriffen und begeistert vom Wort Gottes im Alltag ist – und man selbst kämpft möglicherweise damit, am Tag irgendwann überhaupt Zeit dafür zu finden. Oder Motivation. Oder eine bessere Form als mühsames Lesen. Oder einen knackigeren Inhalt als dieses dicke Buch…

Es ist ja schon noch amüsant: Obwohl das Wort Gottes befreiend wirkt, Evangelium/Gute Nachricht ist und Menschen eine tragfähige Perspektive vermittelt, hadern trotzdem so viele in der praktischen Auseinandersetzung damit.

Was wohl der Grund dafür ist? Ist uns die Bibel zu wenig wichtig geworden? Haben wir zu viele Einflüsse im Alltag und es fehlt noch an Kraft dazu? Werden wir tagsüber von so vielen Dingen umworben, dass uns die Bibel selbst zu wenig umwirbt?

Eine Antwort habe ich nicht. Ich stelle aber in meinem Leben fest, dass das Wort Kraft hat. Mein Wunsch ist, dass wir an der Konferenz und in den Predigten dieser Kraft begegnen dürfen. Dass wir sehen, was diese Kraft in anderen ausgelöst hat und wie diese Kraft an uns wirken kann. So wird die Konfrontation mit Gottes Wort nicht moralischen Druck auslösen, sondern eine freisetzende Begeisterung hervorrufen.

Michael Wenk