Gebet

Beim Gebetstreffen erleben wir die Nähe Gottes.
Es geht nicht um Methoden, sondern um Beziehung und Begegnung mit Gott (Richard Foster).
Beten heisst nicht, sich selbst reden hören. Beten heisst: Stillewerden und Stillesein und Hören, bis der Betende Gott hört (Sören Kierkegaard).

Für wen:

  • Füreinander, indem wir persönliche Anliegen vor Gott bringen
  • Miteinander, wir stehen ein für Menschen in Not, Krankheit und Schwierigkeiten
  • Gemeinsam, indem wir den Herrn anbeten als Ausdruck unserer Liebe und Dankbarkeit Ihm gegenüber.

Wann und wo:
Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat um 20.00 Uhr in der Gemeinde

Nächste Veranstaltungen